/ WMS / Berufsmaturität / Informationen für Arbeitgeber

Betriebliche Praxis Wirtschaftsmittelschule
Informationen für Arbeitgeber

Die bis zur kaufmännischen Berufsmaturität dauernde vierjährige Ausbildung gliedert sich in eine dreijährige Vollzeitschule und in eine anschliessend zu absolvierende, von der Schule begleitete betriebliche Praxis.

Nach Erlangen des Handelsdiploms ist eine betriebliche Praxis von einem Jahr Dauer (inklusive Ferien) zu absolvieren. Bei der Praxis wird vorausgesetzt, dass sie in einem Unternehmen stattfindet, das eine vielseitige kaufmännische Tätigkeit garantiert und die Absolventinnen und Absolventen unterstützen kann. Die Wahl des Unternehmens wird von der Schule aufgrund des Entwurfs des Arbeitsvertrags und des Einsatzplans genehmigt.

Während des Praxisaufenthalts hat der Berufsmaturand bzw. die Berufsmaturandin eine schriftliche Arbeit anzufertigen. Das Thema wird in Absprache mit der betreuenden Lehrperson und dem Praxisunternehmen festgelegt. Die Arbeit ist während der Freizeit zu erstellen und wird von Seiten der Schule begleitet und am Schluss bewertet.

Mit dem Arbeitszeugnis, welches den Praxisaufenthalt bestätigt, und der schriftlichen Berufsmaturitätsarbeit kann sich der Berufsmaturand bzw. die Berufsmaturandin zur mündlichen Prüfung anmelden, welche jeweils im Herbst durchgeführt wird.

Bei der Vorbereitung und Gestaltung der mündlichen Prüfung ist die Mitarbeit der Bezugsperson aus dem Praxisunternehmen sehr erwünscht. Die mündliche Prüfung dauert eine halbe Stunde und besteht aus einer kurzen Präsentation der Arbeit und Fragen zum Thema der Arbeit sowie zur Tätigkeit im Praxisunternehmen und zur Branche. Die Prüfung wird von der betreuenden Lehrperson der Schule und von der Bezugsperson aus dem Praxisunternehmen gemeinsam abgenommen und beurteilt, wobei die Lehrperson primär für die Berufsmaturitätsarbeit, die Bezugsperson aus der Praxis für die letzten beiden Themenkreise zuständig ist.

Mit dem erfolgreichen Ablegen der berufspraktischen Prüfung sind die Bedingungen für die Abgabe des Berufsmaturitätszeugnisses erfüllt und der Praxisaufenthalt von Seiten der Schule abgeschlossen.

Ulrich Salm
Konrektor Wirtschaftsmittelschule
ALTE KANTONSSCHULE AARAU