/ Gymnasium / Projektunterricht / Allgemeine Informationen

Projektunterricht

Ziel des Projektunterrichtes ist die Vorbereitung auf das selbständige Verfassen einer grösseren, eigenständigen Arbeit wie z.B. die Maturaarbeit. Die Schülerinnen und Schüler verfassen im Projektunterricht eine grössere Arbeit - die sog. Projektarbeit - und lernen dabei verschiedene Methoden und fachliche Verfahren kennen und anwenden. Die Projektarbeit wird in Dreier- oder Vierergruppen verfasst.
Der Projektunterricht ist ein Fach mit Promotionsnote.
Für den Unterricht steht ein Zeitgefäss von einer Doppelstunde zur Verfügung, für die Projektarbeit muss jedoch zusätzliche Zeit investiert werden. Der Projektunterricht ist dafür bereits vor den Frühlingsferien abgeschlossen.

Auswahl der Rahmenthemen

Die Rahmenthemen werden von Lehrpersonen aus fast allen Fachbereichen ausgeschrieben. Die Schülerinnen und Schüler entscheiden anhand der Ausschreibungen, in welchem Bereich sie ihre Arbeit verfassen möchten. Sie schliessen sich zu Dreier- oder Vierergruppen zusammen und wählen als Gruppe drei verschiedene Rahmenthemen aus. Die Gruppenmitglieder müssen nicht zwingend derselben Abteilung angehören.
Aus organisatorischen Gründen können Projektarbeiten nur zu denjenigen Rahmenthemen verfasst werden, welche von einer ausreichenden Anzahl Studierenden gewählt werden. Nach Eingang aller Anmeldungen entscheidet die Schulleitung, zu welchen Rahmenthemender Projektunterricht tatsächlich stattfinden wird und wo die angemeldeten Gruppen zugeteilt werden.

Details zu den Rahmenthemen